Topaktuell

Neujahrsgala 2024 im Theater am Ring

Der Stadtverband der kulturellen Vereine präsentiert in Kooperation mit der Kreisstadt Saarlouis am Montag, 1. Januar 2024 im Theater am Ring die traditionelle Neujahrs-Gala. Judith Braun und Markus Jaursch stehen als Solisten fest.

Die traditionelle Neujahrsgala des Stadtverbands der kulturellen vereine Saarlouis findet am 1. Januar 2024 um 18 Uhr im Theater am Ring statt. Das Kreissymphonie-Orchester unter Leitung seines Dirigenten Christian Schüller hat unter dem Motto „Tanz ins Neue Jahr“ wieder ein abwechslungsreiches Programm im Angebot.

„Wir präsentieren Tänze aus verschiedenen Genres, Ländern und Epochen“, so Christian Schüller. Die musikalische Reise führt unter anderem von Spanien über Frankreich nach Skandinavien, ins Slawische und auch nach Wien, von sinfonischen zu folkloristischen Tänzen, von Brahms über Grieg und Mendelssohn bis zum Walzerkönig Johann Strauß. Durch den Abend führt Hans Werner Strauß, 1. Vorsitzender des Stadtverbandes der kulturellen Vereine.

Nun stehen auch die Solisten des Abends fest. Judith Braun (Mezzosopran) wurde in Ludwigshafen am Rhein geboren und beeindruckt durch einer außergewöhnlichen Vita. So war sie bereits am Badischen Staatstheater Karlsruhem dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden sowie dem Saarländischen Staatstheater Saarbrücken engagiert und hält aktuell einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Saar inne.

Markus Jaursch Markus Jaursch stammt aus Osterholz-Scharmbeck und studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Nach seiner Zeit am Volkstheater Rostock zog er nach Saarbrücken und ist seit der Spielzeit 2003/2004 festes Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater. Hier war er in zahlreichen Partien auf der Bühne erleben: u. a. als Sarastro in »Die Zauberflöte«, Colline in »La Bohème« oder Kaspar in »Der Freischütz«

Die Mitglieder des KreisSymphonieOrchesters sind ambitionierte Amateurmusikerinnen und -musiker aus der Region. Gemeinsam mit ihrem Dirigenten Christian Schüller und den Solisten freuen sie sich darauf, das neue Jahr musikalisch willkommen zu heißen.

Karten für die Neujahrs-Gala sind bei Pieper Bücher, im Tabakstübchen Galerie Kleiner Markt und in der Videothek Roden (Lindenstr. 119-121). Außerdem über die kostenlose Ticket-Hotline 06831/1689000 und im Internet unter www.ticket-regional.de