Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Führerscheinstelle am 16.04. und 17.04.2024 geschlossen

Stadtbibliothek am 23.04 ab 13 Uhr geschlossen

Faszination Festungsbaukunst

Forschender Blick—Ästhetische Betrachtung
Fotografien von Jean-Marie Balliet

Begleitschrift zur Sonderausstellung im Städtischen Museum Saarlouis
20. Oktober 2023 — 14. April 2024

„Die Motivation, Fotografien von Burgen, Festungen und Befestigungsanlagen zu erstellen, basiert auf einer Verbindung von ästhetischen, technischen und wissenschaftlichen Überlegungen. Ästhetisch betrachtet, besitzen diese historischen Strukturen einen einmaligen Reiz, der elegante Architektur mit beeindruckender Dauerhaftigkeit verbindet. Die Verknüpfung aus dem alten Erbe und der modernen Umgebung schafft fesselnde visuelle Szenen und fängt die Essenz der Zeit und der Entwicklung unserer Geschichte ein.
Von einem technischen Standpunkt aus stellen diese Fotografien eine herausfordernde Aufgabe für den begeisterten Fotografen dar. Ihre geometrischen Formen, die komplexen Details an den Mauern, Türmen und Zinnen, nicht selten in traumhaften Landschaften gelegen, bieten vielfältige Perspektiven und kreative Kompositionsmöglichkeiten. Das Spiel von Licht und Schatten auf den alten Steinen ermöglicht den Einsatz von Kontrasten und verleiht jedem Bild eine künstlerische Dimension.
Indem man diese Festungen durch das Objektiv einfängt, kann man außerdem ihre historische Bedeutung und ihre strategische Rolle in der Vergangenheit dokumentieren. Die Bilder werden somit visuelle Zeugnisse voriger Zeiten und bedeutsamer Ereignisse unserer Geschichte. Sie laden den Betrachter dazu ein, eine Verbindung zur Vergangenheit herzustellen und den Wert der Bewahrung dieser historisch wertvollen Bauwerke zu schätzen.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Motivation, Fotografien von Festungen und Befestigungsanlagen zu erstellen, in der einzigartigen Verbindung ihrer ästhetischen Anziehungskraft und den technischen Herausforderungen liegt. Dies bietet den Fotografen die Möglichkeit, zeitlose Momente einzufangen und gleichzeitig unser kulturelles und historisches Erbe zu feiern und zu erforschen, wodurch jede Aufnahme zu einer fesselnden Reise durch Zeit und Raum wird.“

Jean-Marie Balliet

Informationen:

Erscheinungsjahr: 2023

Umfang: 58 Seiten, Kunststoff-Ringbindung

100 Abbildungen

(Die Begleitschrift enthält alle Abbildungen und Beschriftungen der Ausstellung. Sie enthält keine weiteren Texte.)

Preis: 3,- €