Topaktuell

Kreisstadt Saarlouis sucht Schöffen, Anmeldung bis 28.02.2023

Frühjahrsprogramm „Aktiv älter werden" startet ins erste Halbjahr

Zwei Mal Sachschaden in Fraulautern

Saarlouiser Toleranztage

Abbildung 27 - „Das Auffinden des vergessenen Soldaten Lacroix“ Aquarell, Eduard Becking, 1881

In Saarlouis kennt sie (fast) jeder, die Geschichte des vergessenen Soldaten Lacroix. Mit unterschiedlichsten Varianten und Ausschmückungen wird die Geschichte des braven, treuen, tapferen oder manchmal auch etwas einfältigen französischen Soldaten erzählt, der von seinen Kameraden beim Abzug aus Sarre-Louis vergessen wurde, da er alleine auf der bitterkalten Vauban-Insel seinen Wachdienst verrichtete.
Unabhängig welche Version der Geschichte man kennt oder bevorzugt, auch unabhängig von ihren grundsätzlichen Wahrheitsgehalt, ist sie doch tief im geschichtlichen Bewusstsein der Stadt verankert. Denn sie ist nicht zuletzt auch ein Art Symbol für einen der einschneidensten Momente der Stadtgeschichte: Die Übergabe der Festung von Frankreich an Preußen am 1. Dezember 1815.
[Übrigens: Wer die einzig wahre Version noch nicht kennt, sollte Fluxus fragen. (siehe Episode 10)]