Topaktuell

Traumschleifen-Wanderweg "Vauban-Steig" aufgrund von Sturmschäden ab sofort gesperrt!

OB-Wahl: Marc Speicher gewinnt Stichwahl

Kulinarisches Wettrennen beim Street Food Festival Saarlouis

Kulinarisches Wettrennen beim Street Food Festival Saarlouis

European Street Food Awards
Die European Street Food Awards sind Teil des weltweit größten Wettbewerbs in der Street-Food-Szene. Über den ganzen Sommer verteilt werden in über 15 europäischen Ländern die passioniertesten Street-Food-Köche ausgezeichnet. Die Gewinner treten jedes Jahr beim großen Europafinale gegeneinander an. In diesem Jahr findet der deutsche Award auf dem Street Food Festival Saarlouis statt. Neben der Jury dürfen auch die Festivalsucher selbst entscheiden, welche der mobilen Küchen sie mit Kreativität und Handwerk überzeugen kann.

Ein Street Food Festival wie kein anderes
Wer bei Street Food Festivals nur an lieblos aneinandergereihte Foodtrucks auf trostlosen Parkplätzen denkt, sollte der Veranstaltungsreihe der Eventagentur „tat&drang“ unbedingt eine Chance geben! Rostwurstbuden und Kirmesstände sucht man hier vergebens. Abwechslungsreichtum, Kreativität und jede Menge Herzblut sind die Zutaten, die das Festival zu etwas ganz Besonderem machen.

Seit 7 Jahren etabliert sich die Agentur „tat&drang GmbH“ aus dem saarländischen Neunkirchen mit jährlich 20 Festivals in ganz Deutschland in der Street-Food-Szene und muss dabei nicht selten gegen den schlechten Ruf anderer Festivals ankämpfen. Dabei hebt sie sich durch ein vielfältiges Angebot, besondere Locations und viel Liebe zum Detail ab und kann damit auch auf internationaler Ebene überzeugen. So trägt Nathalie Harbig, Geschäftsführerin, seit mehreren Jahren den Street-Food-Award Germany (in diesem Jahr in Saarlouis) auf ihren Veranstaltungen aus und ist dieses Jahr bereits zum zweiten Mal Gastgeberin der European Street Food Awards (dem großen Europafinale).

Die Festivalbesucher haben die Qual der Wahl – wo sonst liegen zwischen Chile, Israel und dem Senegal nur wenige Schritte? „Wir beraten uns sorgfältig vor jeder Saison im Team, welche Stände mit uns auf Tour gehen, um eine möglichst bunte Mischung aus traditioneller Landesküche und den neuesten Food-Trends auf dem Markt bieten zu können und dabei jeden Geschmacksnerv zu treffen. Dabei ist es ganz egal, ob ein Profi- oder leidenschaftlicher Hobbykoch zum Löffel greift – Hauptsache frisch und lecker!“, so Mike Offholz Projektleiter. „Von altbekannten Besucherfavoriten bis zu innovativen Newcomern, von Delikatessen für Fleischliebhaber bis zu veganen Gaumenfreuden, von Healthyfood bis zu unverschämt leckeren Kalorienbomben für Naschkatzen – bei uns geht keiner hungrig nach Hause!“

Auch bei den Getränken wird für reichlich Abwechslung gesorgt: frisch aufgebrühter Eistee, Cocktails aus der Tüte und verschiedene Kaffeespezialitäten mit und ohne Schuss reihen sich in das breite Angebot ein. Und weil man es nicht schafft, an nur einem Tag alles zu probieren, was den Gaumen anlacht (glaubt uns, wir haben es versucht!), schlägt das Festival gleich für drei Tage seine Zelte auf.

Gemeinsam Essen und besondere Momente teilen
Doch nicht nur die kulinarische Weltreise, bei der garantiert Urlaubsstimmung aufkommt, lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher an – lasst euch auch in das bunte Treiben drumherum einsaugen!
„Genießen und Entspannen“ stehen hier klar im Vordergrund. „Wir wollen mit unseren Veranstaltungen einen Ort zum Verweilen mit Freunden und Familie schaffen.“, so Offholz. „Das macht es auch gleich viel einfacher, alles miteinander zu teilen und so viel mehr probieren zu können.“
Zwischen exotischen Düften, leichter musikalischer Unterhaltung und liebevoller Dekoration finden die Besucher farbenfrohe Liegestühle in der Sonne und lauschige Schattenplätze unter Bäumen und Zelten, die zum gemeinsamen Picknick mit den Liebsten einladen. Am Abend sorgen zahlreiche Lichterketten für ein ganz besonders
gemütliches Ambiente.
Neben Livemusik für die Großen kommen auch die kleinen Festivalbesucher nicht zu kurz! Verschiedene Spielmöglichkeiten, Basteltische und ein eigenes Kinderprogramm runden die Festivalstimmung perfekt ab.

Öffnungszeiten des Street Food Festivals Saarlouis:
Freitag, 21. Mai: 17 bis 22 Uhr
Samstag, 22. Mai: 12 bis 22 Uhr
Sonntag, 23. Mai: 12 bis 20 Uhr

Eintritt:
4 Euro für das gesamte Wochenende (Kinder bis 14 Jahre frei)
Weitere Informationen und eine Vorstellung unserer Stände finden Sie auch auf Facebook: Street Food Festival Saarlouis
Sowie auf www.europeanstreetfood.com

Kontakt:
tat&drang GmbH
Nathalie Harbig
Tel.: 015121040050
E-Mail: info@tatunddrang.de