Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Stadtbibliothek am 23.04 ab 13 Uhr geschlossen

Vortragsreihe VHVS & Städtisches Museum 2023

Vortragsreihe VHVS & Städtisches Museum 2023

Dienstag, 10.10.23: Dr. Hans Joachim Kühn: Parteien, politische Kultur und Vereine im Saargebiet -

Dienstag, 17.10.23: Dominik Schmoll: Saarlouis zwischen Kaiserreich und Völkerbund. Die Umbruchs- und Krisenjahre 1918 - 1920 -

Dienstag: 24.10.23: Patrick Trautmann: Ein deutsches Schicksalsjahr: 1923 - von der Inflation zur Hyperinflation

Alle Vorträge jeweils um 19:00 Uhr im Studio im Theater am Ring. Der Eintritt ist kostenlos. Vor rund einem Jahrhundert lebten die Deutschen und die Saarländer in einer Zeit voller schwerster politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Umbrüche und Krisen. Die tiefgreifenden Veränderungen und Probleme der frühen zwanziger Jahre prägen bis heute das Bild der Nachkriegszeit. Die Abtrennung des Saargebietes von Deutschland und der damit verbundene ungewisse politische Status verstärken die gesellschaftlichen Spannungen an der Saar.

Die Überwindung dieser schwierigen Zeit mündet in den sogenannten ‚goldenen Zwanziger Jahren‘, deren positive Benennung erst durch die Berücksichtigung der vorangegangenen schweren Jahre zu Beginn des Jahrzehnts zu verstehen ist. Die diesjährige Vortragsreihe des Stadtverbandes der Historischen Vereine (VHVS) und des Städtischen Museums versucht, einen Einblick in die gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Situation in Deutschland und im Saargebiet in diesen Jahren zu geben.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist kostenlos.