Topaktuell

Freibad "Sonnenbad" öffnet am Montag, 16.05.2022

Du willst als Junge*r Botschafter*in nach Saint-Nazaire? Melde Dich bei uns.

Maskenpflicht im Rathaus und Nebengebäuden entfällt ab 16.05.2022

Sommerkonzert des SdkV abgesagt

Tiefbauarbeiten in der Lindenstraße

Die nächste Welle ist für dich

Lesung der Stadtbibliothek Saarlouis und der Buchhandlung Bock & Seip mit der Autorin Dörthe Eickelberg

Die Moderatorin und Regisseurin Dörthe Eickelberg stellt am Mittwoch, 20. April 2022 um 19:30 Uhr ihr neuestes Buch „Die nächste Welle ist für dich : Wie ich von surfenden Frauen aus aller Welt lernte, was es heißt, frei und stark zu sein“ in Saarlouis vor. Die gemeinsame Veranstaltung der Stadtbibliothek Saarlouis und der Buchhandlung Bock & Seip findet im Festsaal des Theater am Ring statt. Der Eintritt ist frei.

Dörthe Eickelberg erzählt von beeindruckenden Surf-Pionierinnen und ihrer persönlichen Erfolgsgeschichte: Wie sie von starken Frauen lernte, ihre Grenzen zu überwinden, auf ihrer eigenen Welle zu reiten und mutig zu sein. Das Meer ist ein Ort der Prüfungen: Kriege ich die Welle? Oder kriegt sie mich? Auf einem Surftrip wird Dörthe Eickelberg von einer Killerwelle in die Tiefe gerissen. Mit knapper Not rettet sie sich, aber die Angst bleibt. Auf dem Meer. Und im Leben. Doch die TV-Moderatorin zieht aus, das Fürchten zu verlernen. Rund um den Globus – in Indien, Südafrika, Palästina, Mexiko und auf Hawaii – begegnet sie Surferinnen, die in ihrer Heimat nicht selten einen hohen Preis zahlen, um ihre Leidenschaft ausüben zu können. Seite an Seite stellen sie sich dem Meer und ihren Ängsten und finden die große Freiheit.

Dörthe Eickelberg ist als arte-Moderatorin, Impro-Schauspielerin und Regisseurin in der ganzen Welt unterwegs. Ihre preisgekrönte Dokuserie »Chicks on Boards« lief auf internationalen Filmfestivals und wurde in über zwanzig Länder verkauft. In ihren Drehpausen hat sie am liebsten ein Surfbrett unter den Füßen. Dörthe Eickelberg lebt in Berlin.
Im Theater am Ring gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Eine Anmeldung oder die Vorlage eines 3 G Nachweises ist aber nicht notwendig.