Topaktuell

Neuer Seniorentreff in Saarlouis

Neujahrs Gala des Stadtverbandes der kulturellen Vereine am 01. Januar 2023

Eröffnung des Saarlouiser Weihnachtsmarktes am 21. November 2022

Post mit Erinnerungswert

Bereits im September diesen Jahres war es soweit. Der Stadtverband der kulturellen Vereine in Saarlouis hatte zur Jubiläumsfeier ins Vereinshaus in Fraulautern einladen. Zahlreiche Gäste aus Verwaltung, Stadtgeschehen, den verschiedenen Vereinen und der Politik waren der Einladung gefolgt und hatten sich im großen Saal des Vereinshauses eingefunden.


Hans Werner Strauß, seines Zeichens bereits seit 28 Jahren Vorsitzender des Stadtverbandes, begrüßte alle gemeinsam und lud zu einer kleinen Reise durch die letzten 50 Jahre des Vereins ein. Wichtige Schlaglichter wurden natürlich besonders betont und gewürdigt.


„Der Verband hat in all den Jahren die verantwortungsvolle Aufgabe übernommen, das kulturelle Bewusstsein der Stadt zu wahren und gleichermaßen zu mehren.“, so Strauß. In den vergangenen 50 Jahren hat sich einiges verändert. So findet nunmehr seit 2007 die Neujahrsgala zu Beginn des Jahres am 01. Januar statt, statt des früheren Konzertes zur Eröffnung der Saarlouiser Woche. Konzerte die vorher ihren Platz im städtischen Ferienprogramm hatten, sind nun die Sommerkonzerte. Seit 2021 findet auf der Vauban Insel das Insel-Weinfest statt und die „Saarlouiser Tön“ sind seit fünf Jahren Teil des Lisdorfer Klassik-Open-Airs.
Das Programm an diesem herbstlichen Vormittag wurde gestaltet vom Trio rund um die Violistin Lisa Saterdag, diese wurden zum Ende hin unterstützt vom Chor „United Voices“, die stimmgewaltig einige seiner Stücke zum Besten gaben.


Jedoch kam das beste bekanntlich zum Schluss. Um seinen Mitgliedern und den Gästen der Veranstaltung etwas besonderes als kleine Erinnerung an diesen Tag mitzugeben hatte der Vorstand des SdkV eine Briefmarke, eine Postkarte und den dazugehörigen Poststempel entwickelt. Diese Postkarten, die bereits mit einer Briefmarke versehen waren wurden dann an die Besucher verteilt. Wer den speziellen Poststempel ebenfalls noch bekommen wollte, konnte die Postkarte vor Ort an sich selbst adressieren und in den eigens für die Veranstaltung bereitgestellten Veranstaltungsbriefkasten einwerfen. Der Erlös dieser Kartenaktion betrug lag bei rund 700 Euro und kam dem Malteser-Hilfsdienst für seine Ukraine-Hilfe zugute.

Post mit Erinnerungswert, die Postkarte die vom Vorstand des SdkV entworfen wurde. (Foto: Sophia Tull)

Der Vorstand des SdkV mit den Vorlagen für die Postkarte und den Stempel. (Foto: Sophia Tull)

Hans Werner Strauß bei seiner Ansprache an die Gäste. (Foto: Sophia Tull)

Das Trio um Violistin Lisa Saterdag (links) sorgte für die musikalische Untermalung der Jubiläumsfeier. (Foto: Sophia Tull)