Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Führerscheinstelle am 16.04. und 17.04.2024 geschlossen

„Victor Fontaine 100“: Kabinettausstellung würdigt wichtigen Saarlouiser Künstler

140 Werke von Victor Fontaine und ihr selbst übergab Künstlerin Ula Hoc im vergangenen Jahr im Rahmen eine Schenkung an die städtische Kunstsammlung. Anlässlich des 100-jährigen Geburtstages, den Victor Fontaine in diesem Jahr gefeiert hätte, werden nun erstmals 13 Werke dieser Schenkung im Rahmen einer Kabinettausstellung in der Ludwig Galerie gezeigt.

100 Jahre wäre Victor Fontaine in diesem Juli geworden. Er war nicht nur einer der bedeutendsten Saarlouiser Künstler, er war auch Kunsterzieher in Völklingen, Saarbrücken und Wadern, mit seinen Werken für den öffentlichen Raum prägte er ab Ende der 1950er-Jahre auch das Erscheinungsbild im Landkreis Saarlouis.1974 zählte er zu den Gründungsmitgliedern der Künstlergruppe Untere Saar, deren Vorsitzender er bis 1984 gewesen ist. Victor Fontaine lebte bis zu seinem Tod im Jahr 1995 zusammen mit Ula Hoc in einer Atelier- und Lebensgemeinschaft in einem ehemaligen Bauernhaus in der Neutralen Straße in Leidingen, das auch zu einem gemeinsamen Atelier ausgebaut worden war.

Ula Hoc war es auch, die der Kreisstadt Saarlouis im vergangenen Jahr eine großzügige Schenkung zukommen ließ: 120 Werke von Victor Fontaine und 20 ihrer eigenen Werke überließ Ula Hoc der städtischen Kunstsammlung.

Anlässlich des 100. Geburtstages von Victor Fontaine werden zurzeit in einem ersten Schritt 13 ausgewählte Werke aus dieser Schenkung im Rahmen einer Kabinettausstellung in der Ludwig Galerie Saarlouis gezeigt. „Es sind Werke verschiedener Themen und Stile von den 60er- bis in die 90er-Jahre vorhanden“, erklärte die Leiterin der Ludwig Galerie, Dr. Claudia Wiotte-Franz, anlässlich der Vernissage, an der neben den Kindern von Victor Fontaine auch der Ortsvorsteher von Leidingen, Wolfgang Schmitt, in Vertretung für Ula Hoc teilnahm. „Für die städtische Kunstsammlung ist diese Schenkung von sehr großer Bedeutung.“

Die Schenkung umfasst unter anderem Zeichnungen, Gemälde und Collagen. Die Inventarisierung der Werke ist bereits abgeschlossen, eine digitale Ausstellung ist in Vorbereitung. Die Kabinettausstellung „Victor Fontaine 100“ ist bis Sonntag, 3. September, zu den üblichen Öffnungszeiten der Ludwig Galerie zu sehen.