Topaktuell

Von Wasserläufen fernhalten: Strömungsgefahr

Eisenhüttenstädter Allee unter der Brücke gesperrt

Gewässern fernbleiben

Wochenmarkt am 28.05. und 31.05.2024 entfällt

Sonnenbad Steinrausch öffnet am 27. Mai 2024

Für eine lebenswerte Zukunft

Jugendliche aus Saarlouis und Saint-Nazaire engagieren sich für den Klimaschutz

Die Ferien sind leider zu Ende und die Schule hat wieder begonnen. In den diesjährigen Sommerferien hatten Jugendliche aus Saarlouis und Saint-Nazaire bei einer gemeinsamen Ferienfreizeit die Möglichkeit, sich zum Thema Klimaschutz zu informieren und engagieren. Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte, verbrachte die Gruppe zehn erlebnisreiche Tage im Haus Sonnental in Wallerfangen.

Unter dem Motto „Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz“ wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einiges geboten. In einem Upcycling-Workshop lernten sie, gebrauchten Kleider oder auch Getränkedosen aufzubereiten und einer neuen Verwendung zuzuführen. Nach der Vorstellung des kommunalen Klimaschutz-Projekts „Hausbäume für Saarlouis“ waren die Jugendlichen direkt Feuer und Flamme, ihren eigenen „Freundschaftsbaum“ in Saarlouis zu pflanzen. Mit dem Naturschutz-Experten Reiner Petry durften die 22 Mädchen und Jungen zusätzlich ein Insektenhotel für Wildbienen bauen. Diese können die Jugendlichen nun in Saarlouis und in Saint-Nazaire zur Erhaltung dieser besonders schützenswerten Insekten aufstellen. Auch die aktive Sprachanimation ist ein fester Bestandteil der Ferienfreizeit. Sie hilft Sprachbarrieren zu überwinden und motiviert, die jeweils andere Sprache und Jugendkultur des Nachbarlandes zu entdecken.

Exkursionen zum Saarbrücker Saarspektakel, dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte, der Stadt Trier und dem Europapark in Rust boten viel Gelegenheit, sich besser kennenzulernen und viel Spaß zu haben. Der stand auch bei der Abschlussparty im Vordergrund. Dort feierte man viele tolle Ergebnisse und Erlebnisse, aber vor allem den Beginn neuer Freundschaften.

Hintergrund:

Seit Jahrzehnten ist die Jugend-Ferienfreizeit eine traditionelle Kooperation der der Kreisstadt Saarlouis und der Stadt Saint-Nazaire. In einem Rhythmus von zwei Jahren besuchen deutsche und französische Kinder abwechselnd die beiden Städte. Ein Zwischentreffen in Paris dient zur aktiven Programmgestaltung mit dem Betreuerteam für den Sommer und verkürzt das Wiedersehen untereinander. Gefördert wird die Begegnung vom Deutsch-Französischem Jugendwerk (kurz: DFJW), das seit 1963 über 382.000 Austauschprogramme für mehrere Millionen junge Menschen ermöglicht hat.

Text: Florian Wahlen

Foto: Michael Hirschbach