Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Führerscheinstelle am 16.04. und 17.04.2024 geschlossen

Schüleraustausch Saarlouis – Saint Nazaire

Im Februar 2023 war es nach dreijähriger pandemiebedingter Pause endlich wieder möglich. Die Schülerinnen und Schüler der Saarlouiser Gymnasien hatten die Chance an einem Austausch mit dem Lycée Aristide Briand aus der Saarlouiser Partnerstadt Saint Nazaire teilzunehmen.

Die Gruppe bestehend aus 33 Teilnehmerinnen und Teilnehmern von französischer Seite und eben so vielen Schülerinnen und Schülern aus Saarlouis wurde am letzten Tag des Besuches im Februar von Oberbürgermeister Peter Demmer im Rathaus empfangen.

„Das gelebte Europa beginnt genau hier, bei den jungen Menschen. Umso mehr freut es mich, als Oberbürgermeister einer Europastadt wieder Schülerinnen und Schüler eines Austausches, insbesondere eines Austausches mit einer Schule der langjährigen Partnerstadt Saint-Nazaire in Saarlouis begrüßen zu dürfen.“, so Demmer. Auch der Beigeordnete des Landkreises Saarlouis, Dietmar Bonner, der in Vertretung für den Landrat anwesend war, bedankte sich bei den Anwesenden und lobte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihr Engagement in der Sache.

Die Schülerinnen und Schüler hatten in den Tagen zuvor ein buntes Programm erlebt, das sie durch einen großen Teil des Saarlandes führte. So wurden Führungen im Saarbrücker Schloss oder auch eine Exkursion zur Saarschleife gemacht.

Der Gegenbesuch der Saarlouiser Gruppe in der Partnerstadt am Atlantik wird direkt im März zur selben Zeit durchgeführt.

Oberbürgermeister Peter Demmer (rechts) begrüßt zusammen mit dem Beigeordneten des Landkreises, Dietmar Bonner (Mitte) die Schüler im Empfangsaal im Rathaus. Die Übersetzung übernahm Michael Bickar (links) vom Robert-Schuman-Gymnasium. (Foto: Sophia Tull)

Die Schülergruppe beim Empfang im Rathaus. (Foto: Sophia Tull)

Alle gemeinsam, Schüler und Lehrkräfte der Gymnasien während dem Austausch beim Besuch des Rathauses in Saarlouis. (Foto: Sophia Tull)