Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Stadtbibliothek am 23.04 ab 13 Uhr geschlossen

Abend der Begegnung und des Austausches in der Ludwig Galerie Saarlouis

Die Ausstellung „Die Zukunft hat schon begonnen" in der Ludwig Galerie Saarlouis hatte viel Beachtung gefunden.

Ausgestellt wurden über 120 Werke von Einzelkünstler*innen, Gruppen, Schüler*innen, Vereinen, Organisationen und vielen mehr. Über 400 Personen im Alter von drei bis 85 Jahren wirkten am intergenerativen Projekt zum Thema Nachhaltigkeit mit.

Als Dankeschön für die Mitwirkenden lud Oberbürgermeister Peter Demmer die Beteiligten Kunstschaffenden zum Abend der Begegnung und des Austausches ein und ließ es sich nicht nehmen, diese persönlich zu begrüßen. Viele Mitwirkende folgten der Einladung und nahmen das Angebot an, sich in gemütlicher Atmosphäre über die verschiedenen Beiträge und die Ausstellung auszutauschen.

Museumsleiterin Dr. Claudia Wiotte-Franz dankte den Mitwirkenden für ihr Engagement und ihre Motivation sich an der Ausstellung zu beteiligen. Die Ausstellung fand landesweites Interesse und zeigte durch sehr hohe Besucherzahlen die Wirkung in der Gesellschaft.

Die Befassung mit den Themen „Nachhaltigkeit und Soziale Teilhabe“ wurde durch den Beschluss des Saarlouiser Stadtrates vom 09.Februar 2023 gestärkt und als Auftrag erteilt. Sozialplaner Michael Leinenbach dankte Dr. Claudia Wiotte-Franz dafür, dass sie das Wagnis mitgetragen und das Projekt in der Ludwig Galerie aufgenommen und umgesetzt hat. Er dankte auch allen Mitwirkenden, die durch ihr Engagement die Themen Nachhaltigkeit und Soziale Teilhabe niedrigschwellig einem breiten Publikum vermittelt hatten.

Der Anspruch der Nachhaltigkeit wurde von Beginn an auch an die Ausstellung gestellt. Parallel steht neben der Ausstellung in Präsenz auch eine digitale Variante zur Verfügung. https://lokalesbuendnis.saarlouis.de/buendnisfamilie/projekte/ausstellung-die-zukunft-hat-begonnen/virtuelle-ausstellung/

In Kürze wird ein Katalog zur Ausstellung erscheinen, der in der Ludwig Galerie Saarlouis bezogen werden kann.