Topaktuell

OB Demmer: "Ford-Entscheidung ist Katastrophe!"

Diakoniekaufhaus an neuem Standort eröffnet.

Ausstellung "Makrosophie" eröffnet

Streifzug durch die Kunstgeschichte: Paris und seine Kunstschätze

Die Volkshochschule (vhs) der Stadt Saarlouis bietet ab Freitag, 19. November eine Vortragsreihe zur Pariser Kunstgeschichte an:
vhs im Theater am Ring, Kaiser-Friedrich-Ring 26, Saarlouis.

Dr. Ulrike Bock und Dr. Bernhard Wehlen führen freitags von 14.00 bis 16.15 Uhr durch die Vortragsreihe und betrachten die Architektur und Kunst von Paris unter verschiedenen Gesichtspunkten. Überblicke und genauere Werkanalysen wechseln sich dabei ab.


Start ist am 19. November mit dem berühmten Montmartre sowie Spaziergängen in die Peripherie, zur Königsgrablege und Wiege der Gotik, der Abteikirche von Saint-Denis, an. Ihr an die Seite gestellt wird das Hochhausviertel La Défense, benannt nach der letzten Verteidigungslinie im Krieg von 1870, das am 26. November im Mittelpunkt steht. Am 3. Dezember gibt ein virtueller Besuch der Schlösser von Fontainebleau und Anet Einblicke in die Rennaissance, auch in die Welt der starken Frauen von damals.


Dr. Ulrike Bock legt die Aufmerksamkeit am 14. und 28. Januar auf die außereuropäischen Sammlungen, auf das Musée du Quai Jacques Chirac und das Musée Guimet. Während im Guimet, einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, Werke aus Indien, China, Japan und Südostasien gezeigt werden, präsentiert das von Jean Nouvel vor 15 Jahren errichtete Museum am Quai Branly die sogenannten „Arts premiers“, Werke aus den unterschiedlichsten Regionen Afrikas oder Ozeaniens.

Die Teilnahme an der fünfteiligen Reihe kostet € 40,00 und ist nur mit gültigem 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung bis 16. November: vhs Saarlouis, Telefon 06831 6989030 und www.vhs-saarlouis.de